SPORTUNION begrüßt Anerkennung der Schultests

Österreichzum Originalbeitrag

SPORTUNION-Präsident McDonald: „Mit dem Testpass für Schülerinnen und Schüler wird auch Nachwuchssport in Österreichs rund 15.000 Sportvereinen erleichtert.“

Alle Schulen kehren am 17. Mai in den Vollbetrieb zurück, wodurch die Testoffensive im Land weiter ausgebaut wird. Die SPORTUNION begrüßt den heute von Bildungsminister Faßmann verkündeten Schritt, dass Schultests künftig für 48 Stunden anerkannt sein werden, was Kindern und Jugendlichen mehr Freiheiten bringt. „Vor allem unsere jüngste Generation braucht nach dem langen coronabedingten Lockdown wieder mehr Normalität im Alltag, was durch die bevorstehenden Lockerungen endlich auch passiert. Durch die Anerkennung der Schultests wird auch Vereinssport für alle Schülerinnen und Schüler erleichtert. Dies schafft wichtige administrative Vereinfachungen für Österreichs rund 15.000 Sportvereine“, so SPORTUNION-Präsident Peter McDonald, der auf weitere Impulse für ein starkes Sport-Comeback ab der kommenden Woche hofft.

Das könnte dich auch interessieren...

Weiße Fahne!

Eigentlich wollten 4 unserer Judoka das Jahr mit einer Danprüfung (Schwarzgurt-Prüfung) abschließen. Robert Lorenz verletzte sich aber in einem seiner letzten Trainings, sodass (nur) 3 übrigblieben: Lukas Chylik zum 1. Dan, Mathias Kleiner zum 2. und Martin Luttenfeldner zum 4. Dan. Das monatelange Training machte sich bezahlt und alle 3 bestanden die Prüfung mit Bravour!

Herbstferien

Liebe Mitglieder, nach einem guten Start in die neue Saison  ist es soweit, langsam werden die Tage kürzer und die Herbstferien stehen vor der Tür. Dieses Jahr sind die Herbstferien von 26.10.2022 – 02.11.2022, da die Schulen für uns geschlossen bleiben und einige unserer Trainer selbst die freie Zeit nutzen, findet während der Ferien ausschließlich

Vorstands-Klausur

Am 7. und 8. Oktober lud der Vorstand der Sportunion Döbling die Vereinsleitung, Mitarbeiter und den Vorstand der Sportunion Wien 9 zu einer Klausur ins Viva Landessportzentrum in Steinbrunn, um die Vereine fit für die Zukunft zu machen. Themen waren: Organisationsstruktur der Vereine Maßnahmen gegen sexuellen Missbrauch und Ideen, wie wir den Verein noch attraktiver